+49 (0) 4642 - 924 780 kontakt@pierspeicher.de

Wie sieht Ihr perfekter Urlaub aus? Entspannung, Natur, gutes Essen oder doch lieber aktiv sein bei einer Rad- oder Wandertour? In und um Kappeln gibt es alles (und noch einiges mehr). Als kleine Inspirationen stellen wir in den nächsten Wochen traumhafte Radtouren und Wanderwege rund um Kappeln vor. Doch Vorsicht: Das Lesen kann akutes Urlaubsgefühl hervorrufen!

Für Fahrradliebhaber ist die Region um Kappeln ein echtes Paradies: 15 Themenrouten laden rund um die Schlei zu einer Ausfahrt ein. Wir stellen drei davon näher vor. Den Anfang macht der HeringsTörn. Diese schöne Route startet bei uns in Kappeln und mit 29 Kilometern Länge eignet sie sich ideal für eine entspannte Tagestour. Doch bevor wir mit der Routenbeschreibung starten – warum denn eigentlich der Name „HeringsTörn“?

Pierspeicher

Eines der vielen Highlights in Kappeln ist der Heringszaun. Dieses besondere Konstrukt zum Abfischen der Heringe ist heute europaweit der letzte seiner Art. Mit seiner weit zurückreichenden Geschichte und den insgesamt 2000 Pfählen ist der Zaun wirklich etwas ganz Besonderes. Und auch auf den weiteren Stationen des HeringsTörns lassen sich Orte rund um das Fisch fangen, verarbeiten und essen finden. Klingt gut? Dann auf die Räder, fertig, los!

Ausgehend von Kappeln, dessen Museumshafen in alte Zeiten zurückversetzt, führt die Route zunächst durch schönste Natur: Über die Klappbrücke geht es in Richtung Ostsee, zur Schleimündung. Wie wäre es hier mit einem Stopp am Weidefelderstrand und einem Sprung ins Wasser? Erfrischt geht es dann durch grüne Felder und kleine Ortschaften weiter in das hübsche Dorf Karby – hier lohnt ein Blick auf und in die frühgotische Kirche aus dem Jahr 1280.

Nun aber wieder zurück an die Schlei. Nachdem diese mit der Fähre überquert wurde, findet man sich in Arnis wieder. Dieses hübsche Fleckchen ist nicht nur als kleinste Stadt Deutschlands bekannt, sondern begeistert auch mit seinen engen Straßen, bunten Häusern und seinem maritimen Flair. Und wem die Beine zu schwer und der Hunger zu groß wird, kehrt einfach in der Schleiperle oder die Strandhalle 54 ein und lässt sich von leckerem Kuchen, kleinen Speisen und herrlicher Eiscreme verwöhnen. Ausgeruht führt der Weg dann auch schon wieder zurück nach Kappeln. Einmal um die Stadt herum, lädt eine schöne Grill- und Badestelle noch für einen letzten Stopp ein, bevor der Hafen wieder in Sicht kommt und der Abend entspannt in Kappeln ausklingen kann – wie wäre es zum Beispiel mit etwas Hering zum Abendessen?

(c) Ostseefjordschlei/Arnis-22-Yorbiter_Aerial_Footage

P.S.: Wer ohne eigenes Fahrrad anreist muss auf die schönen Radtouren nicht verzichten – in Kappeln kann man natürlich auch eines ausleihen!

Weitere Infos inklusive genauer Karte von der Route gibt es unter komoot.de. Wer die von OstseeFjordSchlei zusammengestellten Themenradtouren in Papierform haben möchte, kann diese im Onlineshop der Ostseefjordschlei GmbH bestellen.

Copyright Beitragsbilder: (c) Ostseefjordschlei/Beate Zöllner und Pierspeicher/Martina Kink (unteren Bilder)

Kappeln Schleibrücke
Hafen in Arnis
Schleiperle Arnis